Welche Vitamine brauchen Männer

Viele Menschen gehen davon aus, dass Vitamin- oder Mineralstoffmangel im 21. Jahrhundert nur noch ein Problem der Dritten Welt ist. Tatsächlich zeigt uns die Forschung jedoch, dass selbst in den entwickelten Ländern die wichtigsten Vitamine nicht ausreichend mit der Nahrung aufgenommen werden. Ein hoher Prozentsatz von Männern, die sich heute nach einer typischen westlichen Diät ernähren, hat mindestens eine Art von Mangel, hauptsächlich aufgrund einer einseitigen Ernährung, die wenig Mineralstoffe sowie wenig vitaminreiche Lebensmittel wie Gemüse und Obst enthält.

Besonders berufstätige Männer leider häufig unter Vitaminmangel

Sie alle kennen die Regeln, um lange gesund zu leben: Ausreichend Bewegung, gesund essen und guter Schlaf. Aber was davon halten Sie tatsächlich ein? Studien belegen, dass die Mehrheit der Männer zwar weiß, was gesund ist, aber die wenigsten schaffen es, dies auch in die Tat umzusetzen. Eine Ernährung reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, gesunden Ölen und mit einem niedrigen Gehalt an gesättigten Fetten aus rotem Fleisch, ist in der Regel die Voraussetzungen Nummer eins um dem Körper ausreichend Mineralstoffe, Vitamine und Nährstoffe zuzuführen. Besonders berufstätigen Männern fällt es jedoch oft schwer, inmitten der Arbeitsbelastung gesund zu essen. Der Bedarf an bestimmten Vitaminen kann sich im Alter ändern. Männer über 70 zum Beispiel benötigen mehr Vitamin D und Mineralstoffe als Männer mittleren Alters und laut einer kürzlich veröffentlichten Studie erhalten 72 Prozent von ihnen nicht genug. In der Tat haben Menschen jeden Alters in fast jeder Ernährungskategorie Defizite. Dabei könnten jeder Mann fast alle Vitamine und Mineralstoffe, die er braucht, aus einer ausgewogenen Ernährung bekommen. Vitamine und Mineralstoffe zu substituieren kann ein Weg sein, um Defizite gesund auszugleichen. Aber welche Vitamine und Mineralstoffe benötigt Ihr Körper am dringendsten und wo tritt ein Mangel am häufigsten auf?

Vitamin D

Menschen, die den ganzen Tag drinnen arbeiten, sind nicht ausreichend der Sonne ausgesetzt, die der Körper zur Herstellung von Vitamin D benötigt. Die meisten Männer können von der täglichen Einnahme von 1.000 IE profitieren. Dieses wird mit zunehmendem Alter noch wichtiger, da es für die Aufnahme von Kalzium benötigt wird und schwachen Muskeln und Knochen vorbeugt. Neuere Forschungen deuten auch darauf hin, dass ein Vitamin-D-Mangel das Risiko für Darmkrebs erhöhen kann, und eine Studie ergab, dass Männer mit einem niedrigen Vitamin-D-Anteil doppelt so häufig einen Herzinfarkt hatten wie Männer mit normalen Spiegeln. Bei der Dosierung sollten Sie unter 2.000 IE bleiben, sofern Ihr Arzt nichts anderes empfiehlt. Gute Quellen in Ihrer Ernährung für Vitamin D sind Lachs, Sardinen, Lebertran, Milch, Käse, Eigelb, Orangensaft, Joghurt und angereichertes Frühstücksflocken.

Folsäure

Folsäure ist eines der wichtigen B-Vitamine. Folsäure kann Sie vor Herzkrankheiten schützen, da es die Bildung von Homocystein verhindert. Homocystein ist eine Substanz, die Ihr Körper zum Aufbau von Protein benötigt, die jedoch zu Herz- und Blutgefäßkrankheiten führen kann, wenn sie zu viel produziert wird. Die empfohlene Menge an Folat beträgt 400 Mikrogramm pro Tag, die Sie erhalten, wenn Sie täglich ein paar Portionen grünes Blattgemüse oder Bohnen essen. Folat kann in Ihrem Multivitamin enthalten sein, Sie sollten jedoch keine zusätzlichen Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, es sei denn, Ihr Arzt sagt, Ihr Spiegel an Homocystein ist niedrig. Zu viel Folsäure kann das Risiko für Darmkrebs erhöhen. Gute Nahrungsquellen für Folsäure sind Limabohnen, Spinat, Spargel, Orangen, Erdbeeren und Avocado.

Cobalamin

B12 oder Cobalamin ist wichtig für ein gesundes Nervensystem. Insbesondere ältere Männer haben möglicherweise einen erhöhten Bedarf an Cobalamin, da dieses die Gesundheit des Gehirns fördert. Cobalamin unterstützt das normale Funktionieren des Nervensystems, einschließlich des Gedächtnisses. Depression und Demenz sind Symptome eines niedrigen Cobalamin-Spiegels. Die empfohlene Tagesdosis für B12 beträgt 2,4 mcg, die Sie leicht durch die richte Diät erhalten können. Eine Portion angereicherte Frühstücksflocken bietet alles, was Sie brauchen. Gute Nahrungsquellen für B12 sind Lachs, Garnelen, Rindfleisch, Hühnchen, Muscheln, Eier, Milch und Käse.

Retinol

Vitamin A oder Retinol spielt eine Rolle für eine gute Sehkraft und ein starkes Immunsystem. Es ist auch als Anti-Infektions-Angent bekannt, da es bei der Unterstützung der Aktivitäten des Immunsystems eine wichtige Rolle spielt. Die empfohlene tägliche Einnahme von Retinol beträgt 3.000 IE. Zu viel Retinol kann Übelkeit und Erbrechen verursachen und zu schwachen Knochen führen. Retinol-Mangel ist allgemein eher selten. Sie sollten mit der Nahrung reichlich davon aufnehmen, solange Sie regelmäßig Obst und Gemüse essen Die besten Nahrungsquellen für Retinol sind Karotten, Spinat, Süßkartoffeln, Aprikosen, Cantaloupe, Broccoli, Eier, Milch und Lebertran.

Ascorbinsäure

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist essenziell, um gesund zu Altern.Ascorbinsäure ist ein starkes Antioxidans, das eine schützende Rolle im Körper spielt, indem es freie Radikale neutralisiert, die unsere gesunden Zellen angreifen möchten. Obwohl nicht mehr geglaubt wird, dass Ascorbinsäure Sie an einer Erkältung hindern kann, ist es doch ein wesentlicher Baustein für eine gute Ernährung. Zu wenig Ascorbinsäure kann zu Anämie und Skorbut führen. Skorbut wird immer noch bei einigen unterernährten älteren Erwachsenen gesehen. Die empfohlene tägliche Menge an Ascorbinsäure für Männer beträgt 90 Milligramm pro Tag. Zu viel Ascorbinsäure wird Ihnen nicht schaden, da Ihr Körper es nicht speichern kann, aber es kann zu Magenbeschwerden kommen. Nehmen Sie täglich ein Multivitaminpräparat ein und essen Sie Ihr Obst und Gemüse. Das ist alles, was Sie tun müssen, um sicherzustellen, dass Sie genug von diesem Nährstoff bekommen. Zu den wichtigsten Ascorbinsäure-Quellen zählen Orangen, Paprika, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Kartoffeln, Erdbeeren, Tomaten, Kiwi, Zitronen, Limetten, Melone, Wassermelone, Ananas und Spargel.

Unsere Empfehlung

Einige Erkrankungen können die Einnahme spezieller Nahrungsergänzungsmittel erforderlich machen. Sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt über Ihre speziellen Bedürfnisse in Sachen Ernährung. Viele Ernährungsspezialisten befürworten die Einnahme von Multivitaminpräparaten und Mineralstoffen. Obwohl einige kürzlich durchgeführte Studien ihren Wert zur Vorbeugung von Erkrankungen wie Herzkrankheiten und Krebs infrage gestellt haben, meinen Experten, dass ein grundlegendes Multivitaminpräparat als Versicherungspolice für alle fungieren könnte, die eine Lücke in ihrer Ernährung haben. Für die meisten Männer lautet daher das Fazit in Bezug auf Vitamine und die Gesundheit von Männern: Wenn Sie sich ausgewogen ernähren, täglich ein Multivitaminpräparat nehmen und pro Tag 1.000 IE Vitamin D einnehmen, sollte Ihr Grundbedarf gedeckt sein. Herbashop hat in diesem Präparat all wichtigen Vitamine, die Mann täglich braucht in einer Kapsel der Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex für Männer zusammengefasst. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.