Was ist Jumping Fitness?

Jumping Fitness heißt das neue Power-Workout aus Tschechien. Mehrere Mini-Trampoline mit Haltegriff stehen in einem Kursraum, laute Musik erfüllt den Raum. Ein Trainer tanzt auf seinem Trampolin eine Choreographie vor, während die Teilnehmer kräftig schwitzen. Das Kraftausdauertraining beinhaltet Elemente aus Aerobic und Boxen. Durch die Ausführung der Übungen auf dem Trampolin werden die Gelenke geschont, da die Schwerkraft einen Teil der Arbeit übernimmt. Alle Kursteilnehmer hüpfen im Raum auf und ab. Na, schon Lust, mitzumachen?

Elemente des Workouts

Es gibt schnelle und langsame Sprünge, aber auch Balanceübungen auf dem Trampolin. Eine Übung ist das "Running", damit ist das Laufen auf dem Trampolin gemeint. Durch die Federung ist das Laufen anstrengender und effizienter, das Gleiche gilt für das Walken. Es gibt verschiedene Basisschritte und Schritte wie den Heel, den Tip Toe oder Scissor. Beim Tip Toe wird zum Beispiel mit den Fersen trainiert. Dann gibt es noch den Bounce Balance. Hier wird im Sprung das Gewicht von einem auf das andere Bein verlagert. Bei allen Übungen sollten Sie auf die Körperspannung achten, die Knie beugen und den Oberkörper leicht nach vorne neigen.

Wofür ist Jumping Fitness gut?

Das neue Workout ist ein Kraftausdauertraining für den ganzen Körper. Mehr als 400 Muskeln werden dabei beansprucht. Das Herz-Kreislaufsystem wird trainiert. Das Trampolinspringen ist gelenkschonend, da die Schwerkraft dem Körper Arbeit abnimmt (Pumpeffekt). Das Training ist daher auch für Menschen mit Übergewicht und sonstigen körperlichen Einschränkungen geeignet. Die Muskeln werden gelockert und gestärkt. Jumping Fitness regt die Verdauung an und stärkt die Muskeln von Beckenboden und Rücken.

Was bringt Jumping Fitness?

10 Minuten Hüpf-Workout sind effektiver als 30 Minuten Jogging! Sie können je nach Intensität bis zu 1200 Kalorien pro Stunde verbrennen! Bauch, Beine und Po werden sichtbar gestrafft. Der Stoffwechsel wird angeregt und Fett wird effektiv verbrannt. Beim Springen werden Glückshormone freigesetzt und Kindheitserinnerungen kommen auf.

Für wen ist Jumping Fitness geeignet?

Jeder kann mitmachen, außer schwangere Frauen, Menschen mit Inkontinenz und Menschen mit Herzschrittmacher. Das Training ist auch für Sportanfänger und Menschen mit chronischen Krankheiten geeignet. Sie werden danach keinen Muskelkater haben, weil es ein Schnellkrafttraining ist.

Welche Kleidung sollte ich tragen?

Für das Hüpfen auf dem Trampolin eignet sich enganliegende Kleidung in Kombination mit bequemen Sportschuhen. Besonders viel Spaß machen Sportoutfits in Neonfarben. Die Kleidung sollte Schweiß absorbieren, da man bei diesem Workout sehr stark schwitzt.

Wo kann ich trainieren?

Inzwischen werden fast in jedem Fitnessstudio Kurse angeboten. Das Training in der Gruppe motiviert und ist meist effizienter. Es gibt aber auch Kurse für zu Hause, wenn Sie wenig Zeit haben und spontan loshüpfen wollen. Beim eigenen Trampolin sollten Sie darauf achten, dass es fest steht und nicht verrutschen kann. Weiterhin sollten Sie darauf achten, immer mit dem ganzen Fuß zu springen, da es sonst zu Verletzungen kommen kann.

Sporternährung

Gerade bei einem so intensiven Training wie Jumping Fitness sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Eiweiß ist sehr wichtig für den Aufbau von Muskeln und unterstützt somit die Fettverbrennung optimal. Eiweiß gibt es sowohl in Form von Fitnessriegeln als auch von Forumla 1 Shakes. Auch gute Kohlenhydrate sind wichtig für sportlich sehr aktive Menschen. Weiterhin sollten Sie auf eine optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen achten, z. B. Zink, Vitamin C, Vitamin B12, Magnesium etc..

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.