Haferspelzen

Ballaststoffe bilden die Grundlage einer gesunden Ernährung. Sie sind wichtig, um die Verdauung zu regulieren und den Stoffwechsel anzukurbeln. Die meisten Menschen haben jedoch Schwierigkeiten damit, den Tagesbedarf zu erreichen. Doch was genau haben Haferspelzen damit zu tun? Der Begriff Spelzen ist den meisten Menschen unbekannt. Man trifft ihn am ehesten unter den Berufsgruppen der Müller und Bäcker an. Die Spelzen umschließen nämlich das Korn wie einen Schutzschild. Sie werden vor dem Mahlen wieder davon getrennt, damit sich das Korn weiter verarbeiten lässt. Die Inhaltsstoffe von Spelzen bestehen nahezu vollständig aus wertvollen Ballaststoffen. Dieses natürliche Produkt ist deswegen besonders wertvoll für die Nahrungsergänzung. Herbalife hat das Potential von Haferspelzen erkannt und daraus Komprimate entwickelt. Mit Hilfe der Herbalife Haferspelzen-Komprimate ist es mühelos möglich, den Tagesbedarf an Ballaststoffen von 25 bis 30 g zu erreichen. Dazu nimmt man dreimal täglich zwei Tabletten zu jeder Mahlzeit ein.

Ballaststoffe bilden die Grundlage einer gesunden Ernährung. Sie sind wichtig, um die Verdauung zu regulieren und den Stoffwechsel anzukurbeln. Die meisten Menschen haben jedoch Schwierigkeiten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Haferspelzen

Ballaststoffe bilden die Grundlage einer gesunden Ernährung. Sie sind wichtig, um die Verdauung zu regulieren und den Stoffwechsel anzukurbeln. Die meisten Menschen haben jedoch Schwierigkeiten damit, den Tagesbedarf zu erreichen. Doch was genau haben Haferspelzen damit zu tun? Der Begriff Spelzen ist den meisten Menschen unbekannt. Man trifft ihn am ehesten unter den Berufsgruppen der Müller und Bäcker an. Die Spelzen umschließen nämlich das Korn wie einen Schutzschild. Sie werden vor dem Mahlen wieder davon getrennt, damit sich das Korn weiter verarbeiten lässt. Die Inhaltsstoffe von Spelzen bestehen nahezu vollständig aus wertvollen Ballaststoffen. Dieses natürliche Produkt ist deswegen besonders wertvoll für die Nahrungsergänzung. Herbalife hat das Potential von Haferspelzen erkannt und daraus Komprimate entwickelt. Mit Hilfe der Herbalife Haferspelzen-Komprimate ist es mühelos möglich, den Tagesbedarf an Ballaststoffen von 25 bis 30 g zu erreichen. Dazu nimmt man dreimal täglich zwei Tabletten zu jeder Mahlzeit ein.

Haferspelzen-Komprimate 180 Tabletten
Haferspelzen-Komprimate 180 Tabletten
Die Haferspelzen-Komprimate tragen zu Ihrer Ballaststoffaufnahme bei. VERZEHRSEMPFEHLUNG: Zwei Tabletten, dreimal täglich mit jeder Mahlzeit und einem großen Glas Wasser einnehmen. Mit geschlossenem Deckel kühl und trocken lagern....
Inhalt 180 Stück (0,11 € * / 1 Stück)
20,00 € *
Zuletzt angesehen

Was-sind-Haferspelzen

Was sind Haferspelzen

Als Spelzen bezeichnet man die harten Schalen um das Getreide, die das Korn schützen. Diese werden vor dem Mahlen entfernt. Je nach Getreideart kann das so genannten Entspelzen äußerst aufwändig sein. Die Spelzen beim Hafer sind äußerst fest mit dem Korn verbunden und werden deswegen vom Korn geschält. Spelzen gelten zu Unrecht als ein Abfallprodukt, das vor der Verbarbeitung des Getreides anfällt. Dabei bieten sie in der Nahrungsergänzung ganz neue Möglichkeiten. Herbalife hat den Reichtum an Ballaststoffen und Mineralien der Haferspelzen erkannt. Damit man sie als Nahrungsergänzungsmittel konsumieren kann, werden sie mit Kräutern angereichert und in Komprimate gepresst. Auf diese Art kann das natürliche Produkt eine ausgewogene Ernährung und zugleich eine Gewichtsabnahme unterstützen.

Warum Ballaststoffe für uns so wichtig sind

Ballaststoffe gehören zur Grundlage einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Obwohl sie dem Körper selbst nicht als Nahrung dienen, wirken sie sich auf eine andere Art positiv aus: Sie sind unverdaulich, binden im Magen jedoch Wasser und Gifstoffe. Außerdem sollen sie den Cholesterinspiegel senken, Gallensteine reduzieren, den Anstieg des Blutzuckerspiegels verlangsamen und Krankheiten wie Darmkrebs, Arteriosklerose und der koronaren Herzkrankheit vorbeugen. Im Darm selber dienen sie außerdem den nützlichen Mikroorganismen als Nahrung und wirken somit als Präbiotika.

Ballaststoffe

Der-Unterschied-zwischen-l-slichen-und-unl-slichen-Ballaststoffen

Der Unterschied zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen

Oft fallen im Zusammenhang mit Ballaststoffen die Begriffe löslich und unlöslich. Die Löslichen Stoffe binden das Wasser im Magen und lassen ihn aufquellen, was zur Sättigung führt. Die löslichen Stoffe dienen den Mikroogranismen als Nahrung und fungieren somit als Präbiotika. Die unlöslichen Stoffe binden deutlich weniger Wasser und beschleunigen den Transport des Stuhls. Beide Arten zusammen bezeichnet man als Gesamtballaststoffe.

Wie Ballaststoffe beim Abnehmen helfen können

Ballaststoffe quellen den Magen auf und führen - ohne einen eigenen Energiegehalt beizutragen - zu einem Sättigungsgefühl. Vereinfacht gesagt: Die Ballaststoffe dienen lediglich als Füllmaterial. Sie verfügen zwar selbst über Kalorien, allerdings kann der Körper die chemischen Verbindungen nicht aufspalten, sodass sie unverdaut bleiben. Im Magen selber binden sie Wasser, was den Spiegel des appetitanregenden Stoffes Ghrelin senkt. Durch das Verlangsamen des Anstiegs des Blutzuckerspiegels, wird die Wahrscheinlichkeit von Heißhungerattacken deutlich reduziert. Außerdem regen Ballaststoffe die Verdauung an und schützen vor Verstopfung.

Spelzen und Herbalife Formula Produkte kombinieren

Um den bestmöglichen Effekt bei der Nahrungsergänzung zu erzielen, kann man die Haferspelzen-Komprimate von Herbalife mit den Produkten Formula 1 Shakes und Formula 2 Vitaminen kombinieren. Der Körper benötigt nämlich von allem etwas: Ballastoffe, Vitamine, Proteine und Mineralien. Vitamine wirken sich je nach Art auf zahlreiche Funktionen im Körper aus. Dazu gehören das Zellwachstum und die -entwicklung und -erhaltung, die Funktion der Augen, die Bildung von Zähnen und Knochen, die Regulierung des Phosphat- und des Calciumhaushalts, die Bildung von Muskeln und Gewebe, die Regulierung der Blutgerinnung, die Wirkung auf den Stoffwechsel von Fett, Proteinen und Kohlenhydraten, die Vorbeugung von Zellschäden und Ateriosklerose, die Energiebildung von Zellen, die Mitwirkung im Aminosäure- und Protein­stoff­wech­sel, die Bildung und der Abbau von Aminosäuren, der Einfluss auf die Haut und die Stärkung des Immunsystems. Mineralstoffe sind für den Aufbau der Knochen und den Transport des Sauerstoffs im Blut verantwortlich. Proteine liefern die essenziellen Aminosäuren und sind wichtig zur Aufrechterhaltung der Muskelmasse. Selen und Zink gehören zu den Immunmineralien, die dafür sorgen, dass wir gesund bleiben. Eine kombinierte Nahrungsergänzung mit den Haferspelzen-Komprimaten, Formula 1-Shakesund den Formula 2-Vitaminen decken also einen Großteil davon ab, was der Körper benötigt.